NLP-Blog


Die Allergie, ein Loyalitätsbeweis?

Als ich ihn kennenlernte war er 26. Seit über 20 Jahren litt er unter dem Heuschnupfen: Mit entsprechenden jährlichen Schwankungen.
Er erhielt von seiner Mutter, Ärztin in eigener Ärztepraxis, im Laufe der Zeit verschiede Medikamente. Ohne Erfolg. Auf meine Frage hin wann das Ganze anfing, dachte er kurz nach und sagte: „Mit Vier“. Was war damals Wichtiges passiert, war meine zweite Frage. Auch hier kam die Antwort schnell: „Die Eltern haben sich im Guten getrennt“. Er blieb und wuchs bei der Mutter auf. Hatte sein Vater auch Heuschnupfen gehabt, fragte ich weiter. Oh ja, dies wusste er von seiner Mutter.

reade the rest of this entry »

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Wie Erwartungen unsere Wahrnehmung und Handlungen steuern

Die Rechnung für den Iced Coffee war von 30 Baht. Ich zahlte der älteren Frau (der Chefin des Lokals) 40 Baht und bedankte mich, ein klares Zeichen für mich und für sie (ich hoffte), dass ich auf die übrigen 10 Baht verzichtete. Sie kam nicht mit dem Rest zurück.
Ein Paar Minuten später frage ich eine junge Bedienung, wo die Toilette sei und sie zeigte in die Richtung der Theke.

reade the rest of this entry »

Tags: , , ,

Aktualisieren Sie Ihre Ziele?

Es ist nicht lange her, dass ich einen Mann getroffen habe, der sich gerade einen langersehnten Traum erfüllt hat. Es war der Traum, eines Tages stolzer Besitzer eines außergewöhnlichen Autos zu sein. Als er diesen Wunsch zuerst hegte, war dessen Erfüllung mehr als unwahrscheinlich.

reade the rest of this entry »

Tags: , , , , , , , , ,

Resourcen erkennen und utilisieren

Er war über dreißig Jahre alt und kam aus dem ehemaligen Ostblock. Sein Anliegen bezog sich auf die Frage, ob sein Spielniveau ausreichen würde, um in Deutschland eine Orchesterstelle zu bekommen. Der Besuch bei einem Konzertmeister eines großen Orchesters brachte ihm eine negative Antwort auf diese wichtige Zukunftsfrage. Er sollte sich etwas anderes aussuchen, meinte der erfahrene Konzertmeister. Also rief er mich an, um sich eine zweite Meinung zu holen.

reade the rest of this entry »

Tags: , , , , , , , , ,

Kohäsion von Teams (3)

Der Aufbau eines Teams
Entwicklungsstadien: Von der Konzeption bis zur Eigenständigkeit

Vergleichbar einer Familie entsteht ein Team aus sich heraus. Von seiner Geburt bis hin zu seiner eigenständigen Existenz lebt ein Team, entwickelt sich weiter, wird im Durchgang durch unterschiedliche Etappen in sich stimmig. Jede dieser Etappen ist für sich genommen ein Ort der Entscheidung, bei dem es um Chance oder Risiko geht, und den es aufzusuchen gilt, um von ihm zu profitieren und auch seine Hürden zu überwinden.

reade the rest of this entry »

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kohäsion von Teams (2)

Auch das Modell von Will SCHUTZ, eines anderen amerikanischen Psychotherapeuten, bietet eine Aktionsachse, die den inneren Zusammenhalt einer Gruppe zum Ziel hat. Er geht hierbei von drei menschlichen Grundbedürfnissen aus, die, wenn sie erfüllt sind, uns erlauben, unsere Beziehungen in erfreulicher Art und Weise zu leben.

reade the rest of this entry »

Tags: , , , , , , , , ,

Kohäsion von Teams (1)

Vorannahme: die Leistung bei innerem Zusammenhalt ist effizienter als im Zustand innerer Abspaltung.

Claude STEINER, klinischer Psychologe, Psychotherapeut und weltweit anerkannter Spezialist für Transaktions - Analyse (TA), arbeitet insbesondere an dem Phänomen der Zusammenarbeit. Er spricht von drei Faktoren, die die Zusammenarbeit behindern und von drei Maßnahmen, mit denen man Zusammenarbeit erreichen kann.

reade the rest of this entry »

Tags: , , , , , , , ,

Körpersprache vs. Wortinhalt

Der thailändische Taxifahrer wollte auf Nummer sicher gehen, dass er mich richtig verstanden hat und ließ mich deswegen die Uhrzeit auf einen kleinen Zettel aufschreiben. Ich kritzelte 5:00, er schrieb noch einmal 5:00 darunter und wir verblieben so, dass er uns um die Zeit vom Hotel abholen wird. Als ich ihn nach dem Preis der Fahrt zum Flughafen fragte, nannte er die Zahl korrekt auf Englisch, was mir den Eindruck gab, dass er mich gut verstand.

reade the rest of this entry »

Tags: , , , , , , , ,

Ein ehrenhaftes Deal/Der bettelnde Kanzler

Ich kann Zigarre rauchenden Männern im Anzug keine Almosen geben. Das steht für mich fest.
Meine Assoziation mit der Person des ehemaligen Kanzler ist zu präsent dafür.
Dies war auch der Grund weshalb ich dem alten Mann, mit seinem abgetragenen Anzug und seiner in der rechten Hand gehaltenen Zigarre, kein Geld geben konnte. Als wir auf die Ankunft der S-Bahn warteten, kam er langsam auf uns zu und fragte mit einem leichten Lächeln danach.

reade the rest of this entry »

Tags: , , , , ,

Wesentliche Fragen und Antworten

Einstein war der Meinung, dass Menschen im Allgemeinen und Wissentschaftlern im Speziellen eine einzige wesentliche Frage zu beantworten haben: ist das Universum ein freundlicher Ort oder nicht? Die ganze Lebenseinstellung des Individuums wird von der Antwort auf diese Frage bestimmt.

Meine Lebenserfahrung hat mir eine andere wesentliche Frage gestellt:

reade the rest of this entry »

Tags: , , , , , , , ,